Sei, der DU bist, und LEBE!
Homepage von Andreas Rainer Müller

ÜBUNG:

Hier sind zwei einfache, aber sehr radikale Übungen des spirituellen Lehrers Eckhart Tolle:

1. Nimm deine Gedanken nicht so ernst.

2. Akzeptiere das, was ist.

(gepostet am 23.01.2017)

_________________________________________________________

Sieben Schritte zur inneren Freiheit 

1. Ich bin dankbar dafür, dass ich gebraucht werde, aber ich möchte die Vorstellung loslassen, dass es »ohne mich nicht geht«. 

2. Ich erledige meine Arbeit sorgfältig und gewissenhaft, aber ich möchte frei werden von der Angst, dass sich Menschen von mir abwenden, wenn ich versage.

3. Ich bemühe mich um eine verantwortungsvolle Lebensgestaltung, aber ich will mich nicht bei jeder meiner Handlungen nach außen hin rechtfertigen müssen.  

4. Ich möchte aus dem Gefühl von innerer Freiheit und Freude heraus meine Aufgaben erfüllen, aber ich will dabei nicht unter Leistungsdruck geraten.
   
5. Ich will geben, was in meinen Kräften steht, aber es liegt mir fern, mich zu Handlungen zu zwingen oder zwingen zu lassen, die ich nicht wirklich will.
   
6. Ich möchte genau hinhorchen, wenn mich jemand kritisiert, aber ich habe nicht vor, mich von der Meinung anderer abhängig zu machen.
   
7. Ich will meinen eigenen Standpunkt offen vertreten, aber ich bemühe mich zugleich, die Ansichten anderer zu achten.
   
Ich möchte zu mir selbst stehen, aufrecht und aufrichtig meinen eigenen Weg finden und Probleme sowie Konflikte dabei in Kauf nehmen, damit ich am Ende meines Lebens zu dem, was ich bewirkt habe und was durch mich geworden ist, JA sagen kann.
 

© Christa   Spilling-Nöker

(gepostet am 04.11.2017)